ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

1.     Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingung

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Kurs- und Einzelveranstaltungen , auch Online, des Pilates Loft Rosenheim, Herzog-Otto-Str. 8A, 83022 Rosenheim.

 

2.     Vertragsschluss

Der Vertrag kommt durch Angebot und Annahme zustande. Ein verbindliches Angebot des Teilnehmers stellt seine Anmeldung, bzw. Buchung der Leistungen des Pilates Loft Rosenheim, dar. Der Teilnehmer kann seine Buchung auch über die Plattform Eversports.de vornehmen. Hier muss sich der Teilnehmer unter dem auf  https://www.pilatesloft-rosenheim.de angegebenen Link registrieren und die jeweilige Leistung verbindlich buchen. 

Die Annahme durch das Pilates Loft Rosenheim erfolgt durch Entgegenzeichnung der Vertragsunterlagen, bzw. Ausstellung der Buchungsbestätigung.

3.     Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung, nicht das Erreichen einer seitens des Teilnehmers anvisierten körperlichen Veränderung.

4.     Teilnahmebedingungen

Die im Rahmen der Kurse und Einzelstunden erhaltenen Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung oder Behandlung durch einen Arzt.

Um bestmögliche Erfolge zu erzielen, verpflichtet sich der Teilnehmer, vollständige Angaben zu etwaigen Vorerkrankungen, aktuellen Krankheiten und laufenden ärztlichen Behandlungen zu machen sowie auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten hinzuweisen. Pilates Loft Rosenheim muss über aktuelle gesundheitliche Probleme des Teilnehmers vor und während der Kurse informiert werden.

Allen Teilnehmern wird deshalb empfohlen, vor der Teilnahme an Kursen und Einzelstunden ihren Arzt aufzusuchen, um zu klären, ob es aus ärztlicher Sicht Bedenken gibt. Es liegt im Ermessen des Kursleiters, ein ärztliches Attest für die Teilnahme zu verlangen bzw. verpflichtet sich der Teilnehmer, einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen, wenn während der Teilnahme an Kursen oder Einzelstunden Anzeichen möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen auftreten.

Bei einer ansteckenden Erkrankung ist die Teilnahme an den Kursen untersagt.

5.    Zahlungsmodalitäten

5.1. Die vereinbarten Teilnahmegebühren können unter https://www.pilatesloft-rosenheim.de/preise/ eingesehen werden.

5.2. Die Teilnahmegebühren beinhalten bereits die jeweils geltende Umsatzsteuer und sind sofort mit Vertragsschluss fällig.

5.3. Die Bezahlung der Teilnahmegebühren kann per Überweisung, per SEPA Lastschrift und vor Kursbeginn im Pilates Loft Rosenheim in bar erfolgen. Bei einer Buchung über die Plattform Eversports.de stehen dem Teilnehmer folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: SEPA, Kreditkarte, Paypal.

5.4. Für die Bezahlung per SEPA Lastschrift erteilt der Teilnehmer dem Pilates Loft Rosenheim ein SEPA-Mandat. Die Abbuchung erfolgt zum 1. eines jeden Monats. Das Konto des Teilnehmers muss über eine ausreichende Deckung verfügen.

Der Teilnehmer hat im Falle einer Rücklastschrift die aktuellen Gebühren der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling zu tragen.

5.5. Dem Teilnehmer steht ein Recht zur Aufrechnung nur dann zu, wenn sein Anspruch unbestritten, anerkannt oder rechtskräftig festgestellt wurde.

 

6.     Laufzeit

6.1. Die Vertragslaufzeit beginnt mit der Unterzeichnung. 

6.2. Die Kündigungsfrist der Mitgliedschaft beträgt 1 Monat zum jeweiligen Monatsende. Die Kündigung muss in schriftlicher Form oder in Textform erfolgen. Maßgebend ist der Zugang des Kündigungsschreibens.  Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, wenn der Vertrag nicht  innerhalb der oben genannten Frist gekündigt wird. Dies gilt nicht für einmalige Buchungen, bzw. 10er Punktekarten. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

6.3. Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar. 

6.4. Die Gültigkeit der zeitlich limitierten 10er Punktekarten beginnt mit dem Kaufdatum und endet mit Ablauf des Gültigkeitsdatums nach 14 Wochen, für die 5er Karten nach 8 Wochen.

6.5. An gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt. Das Pilates Loft Rosenheim ist jährlich vom 15.8. bis 14.9. geschlossen; in dieser Zeit ruht der Vertrag und es werden keine Beiträge eingezogen. Die Laufzeit zeitlich limitierter 10er Punktekarten verlängert sich um diesen Zeitraum.

 

7.     Stornierung

Termine müssen bei Nichtteilnahme mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden. Später oder gar nicht abgesagte Stunden werden berechnet. Die Erstattung von Kursgebühren ist in solch einem Fall nicht möglich. 

8.     Kursausfall

Unterrichtsstunden, die wegen Krankheit des/der Kursleiter/In ausfallen oder aus anderen wichtigen Gründen durch das Pilates Loft Rosenheim abgesagt werden, werden zeitnah nachgeholt.

9.     Haftung

9.1. Eine Haftung des Pilates Loft Rosenheim, der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen besteht nur, wenn der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist, oder durch schuldhafte Verletzung einer Kardinalpflicht, d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht, bzw. deren Verletzung das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Vertragspartner daher regelmäßig vertrauen darf, verursacht wurde.

9.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen, bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht.

9.3. Bei Verlust,  und Diebstahl von Gegenständen, die vom Teilnehmer ins Studio gebracht werden, wird keine Haftung übernommen.


10.   Studioordnung

Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Studioordnung zu befolgen. Diese hängt in den Räumlichkeiten des Pilates Loft Rosenheim aus.

11.   Widerrufsrecht für Verbraucher bei Anmeldung über Fernabsatzmittel, z. B. Online-Buchungen

Ist der Teilnehmer ein Verbraucher, steht diesem ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses, jedoch nicht bevor Sie diese Belehrung in Textform erhalten haben und nicht bevor Sie von uns entsprechend den Anforderungen des Artikels 246a §1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 unterrichtet wurden. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Dana Römhild-FriesHerzog-Otto-Str. 8a
83022 Rosenheim
Mobil: +49 (171) 8349908
Email
dana@pilatesloft-rosenheim.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

12.   Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/aufgerufen werden kann. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist das Pilates Loft Rosenheim nicht verpflichtet und nicht bereit.


13.   Schlussbestimmungen

13.1. Anwendbar ist ausschließlich das in der Bundesrepublik Deutschland geltende Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2. Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist Rosenheim.